Cupcake Fakten: Unnützes Wissen Top 5

In den vielen Jahrzehnten in denen es Cupcakes schon gibt, gab es natürlich auch schräge Rekorde und unglaubliche Statistiken rund um das Thema. Wir haben recherchiert und präsentieren dir die schrägsten Cupcake Fakten. Um es einmal vorweg zu sagen: Auch wenn das Thema polarisiert, wir haben nicht allzu viele Cupcake Fakten gefunden – leider.

Vielleicht sitzt ihr ja mal bei „Wer wird Millionär“ auf dem berühmten Ratestuhl und genau solch eine Frage über „Wissen das niemand braucht“ wird gestellt. Es zeigte sich ja schon beim letzten Millionär erfolgreich, dass unnützes Wissen doch ab und zu brauchbar sein kann.

Cupcakemixers Top 5 Cupcake Fakten:

Der Rekord im Cupcake-Essen liegt bei 29 Stück in 30 Sekunden.
Das bedeutet, dass fast jede Sekunde ein handelsüblicher Cupcake verschlungen wurde.

Eine Statistik besagt, dass in den USA durchschnittlich jeder Erwachsene ein mal pro Tag einen Cupcake nascht.

Der größte Cupcake der Welt hat ein stolzes Gewicht von 555 kg und hat um die zwei Millionen Kalorien.

Der kleinste hingegen, der zur „International Cupcake Week“ gebacken wurde, ist nur 1,5 cm hoch und 3 cm breit.

Es wurden sogar schon Cupcake-Clubs gegründet, in denen zwischen 40.000 und 50.000 Stück jedes Jahr verspeist werden.

 

Dass die Amerikaner auf diese süße Verführung total abfahren, wissen wir wohl alle. So ist es auch nicht verwunderlich, dass es dafür eigene Fernsehsendungen gibt, die sich um diese Küchlein drehen (Cupcake Wars). Auch in Deutschland zeigt das Küchlein bereits eine sehr hohe Medienpräsenz. Ob wir bald auch so verrückt werden, wird sich in den nächsten Jahren zeigen. Wir bleiben für dich dran.

Verrückt ist allerdings auch die Geschichte, wie der Cupcake überhaupt entstanden ist. Weitere Cupcake Fakten findest du in dem Beitrag Die Geschichte des Cupcakes.

Besuche uns auch auf Facebook oder Twitter. Dort erfährst du Neuigkeiten von unserem Cupcake Versand und wann du endlich bestellen kannst.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.